LEXUS RX 300

1998—2003 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Leksus RX 300
+ die Autos Lexus RX-300
+ die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes
+ die Einstellungen und die laufende Bedienung des Autos
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung des Motors, der Heizung, der Lüftung und der Klimaregelung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ die Systeme der elektrischen Ausrüstung des Motors
+ die Automatische Transmission und das Zentraldifferential
+ Die transmissionnaja Linie
- Das Bremssystem
   Die allgemeinen Informationen und die Sicherheitsmaßnahmen
   Die Abnahme, die Anlage und die Prüfung der Pedale des Bremssystems
   Die Prüfung des Bremssystems durch den Stecker des Moduls der Verwaltung
   Die Abnahme und die Anlage des Behälters und des Hauptbremszylinders (GTZ)
   Die Abnahme, die Prüfung und die Anlage des Verstärkers der Bremsen
   Der Ersatz des Bremsleistens
   Die Abnahme, die Auseinandersetzung, die Prüfung, die Montage und die Anlage der Supporte der Bremsmechanismen
   Die Auseinandersetzung, die Prüfung und die Montage stojanotschnogo die Bremsen
   Die Prüfung des Ventiles der Verteilung der Bremsbemühung
   Die Abnahme und die Anlage des Aktivators der Bremsen
   Die Abnahme und die Anlage der Radsensoren
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Prinzipiellen Schemen der elektrischen Vereinigungen


ef10cec3





Die Abnahme, die Prüfung und die Anlage des Verstärkers der Bremsen

Die Komponenten der Anlage des Vakuumverstärkers der Bremsen

1 — das Kummet
2 — der Vakuumschlauch
3 — die Verlegung
4 — der Vakuumverstärker

5 — die Klammer
6 — die Wiederkehrende Feder
7 — der Stift
8 — Schplint
9 — die Halterung

Die Prüfung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Drücken Sie das Pedal der Arbeitsbremse mehrmals beim ausgeschalteten Motor aus und überzeugen Sie sich, dass sich der Lauf des Pedals nicht ändert.
  2. Drücken Sie das Bremspedal aus und starten Sie den Motor. Wenn das Pedal langsam herabfallen wird, ist der Vakuumverstärker intakt.
  3. Starten Sie den Motor und betäuben Sie es durch 1÷2 die Minuten. Langsam drücken Sie das Bremspedal mehrmals aus. Wenn das Pedal das erste Mal tief gedrückt wird, und verringert sich beim zweiten oder dritten Versuch ihr Lauf allmählich, der Verstärker germetitschen.
  4. Beim arbeitenden Motor drücken Sie das Bremspedal aus und, sie nicht entlassend, betäuben Sie den Motor. Als Bestätigung der Dichtheit des Vakuumverstärkers soll das Pedal den Lauf durch 30 Sekunden ihres Abhaltens nicht tauschen.

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie GTZ (siehe hat die Abnahme und die Anlage des Behälters und des Hauptbremszylinders (GTZ ausgezogen)) ab.
  2. Schalten Sie vom Vakuumverstärker den Vakuumschlauch aus.
  3. Machen Sie aus der Halterung drei (9) Hörer frei.
  4. Nehmen Sie die wiederkehrende Feder ab.
  5. Ziehen Sie schplint heraus und nehmen Sie den Stift heraus.
  6. Geben Sie 4 Muttern zurück und nehmen Sie die Klammer ab.
  7. Nehmen Sie der Verstärker zusammen mit der Verlegung ab.

Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Stellen Sie der Verstärker mit der neuen Verlegung fest.
  2. Stellen Sie auf den Stock des Verstärkers die Klammer fest.
  3. Ziehen Sie die Muttern der Befestigung des Verstärkers mit der Bemühung 13 Nm fest.
  4. Stellen Sie den Stift in die Klammer und das Pedal der Arbeitsbremse ein und legen Sie es schplintom fest.
  5. Stellen Sie die wiederkehrende Feder des Bremspedals fest.
  6. Stellen Sie auf GTZ die neue Verlegung fest.
  1. Stellen Sie auf die Verlegung die spezielle Verwendung fest und senken Sie den Kern der Verwendung bis zur Berührung mit dem Kolben.
  1. Nehmen Sie die spezielle Verwendung mit GTZ ab und stellen Sie auf der Verstärker fest.
  1. Messen Sie den Spielraum zwischen dem Stock des Verstärkers und dem Kern der speziellen Verwendung, - soll er 0 mm bilden.
  2. Regulieren Sie den Vorsprung des Stockes des Verstärkers so, dass sein Ende den Kern der speziellen Verwendung ein wenig betraf.

Die Regulierung erzeugen Sie beim Fehlen des negativen Drucks, der dem Verstärker verwandt ist (dazu drücken Sie beim betäubten Motor das Bremspedal mehrmals aus, um den Druck im Verstärker mit dem atmosphärischen Druck zu ebnen).

  1. Stellen Sie GTZ fest, schalten Sie zum Verstärker den Vakuumschlauch an, legen Sie die Bremslinien in der Halterung fest.
  2. Füllen Sie den Behälter die Bremsflüssigkeit aus, prokatschajte das Bremssystem und prüfen Sie sie auf die Ausfließen.
  3. Regulieren Sie das Pedal der Arbeitsbremse (siehe die Abteilung die Prüfung und die Regulierung des Laufs der Pedale des Arbeiters und stojanotschnogo die Bremsen). Begehen Sie die Probefahrt.